Kieferorthopädische Behandlung bei Erwachsenen

Welche Probleme können behandelt werden?

Grundsätzlich kann jede Zahnstellung oder Kieferfehlstellung auch im Erwachsenenalter korrigiert werden. Der Aufwand ist je nach Fehlstellung nur unterschiedlich hoch.

Bei Kieferfehlstellungen wie einer Unterkieferrücklage (Retrognathie), einer Unterkiefervorverlagerung (Progenie), einem ausgeprägten Kreuzbiss oder bei einem stark offenen Biss ist evtl. die Zusammenarbeit mit einem Kieferchirurgen erforderlich.

Bei Zahnfehlstellungen, wie zum Beispiel Lücken oder Engständen, können die Zähne durch Zahnspangen in die richtige Position gebracht werden. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, sodass wir auf die individuellen Wünsche des Patienten eingehen können.

Sie haben noch weitere Fragen? 

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin in unseren Praxen in Neumünster und Itzehoe. Wir klären alle Ihren offenen Fragen und werden Sie bei der Behandlung bestmöglich betreuen. Das gesamte Team der kieferorthopädischen Praxis Mühlstädt, Dr. Behrends und Bisping freut sich auf Ihren Besuch.